Herzmuschel

Die Herzmuschel zählt zu den SMALL FIVE - den fünf bedeutsamsten Tieren im Weltnaturerbe Wattenmeer.

Sie hat ihren Namen von ihrem herzförmigen Querschnitt und ist weltweit verbreitet.
Herzmuscheln graben sich flach im Sediment ein und bevorzugen dabei Sand- und Schlickböden vom Gezeitenbereich - bis in hunderte Meter Wassertiefe.
Sie ernährt sich vor allem von Plankton.

Die Herzmuschel trägt wesentlich zum Umsatz von Biomasse im Wattenmeer bei.


Entwurf:

Herzmuschel Copyright Dirk Aragon