Kompassqualle (Chrysaora hysoscella)

Die Kompassqualle wird oft an den Küsten der Nordsee gesehen, da sie manchmal in großen Mengen an den Strand gespült wird.

Die Kompassqualle fängt Wasserflöhe und Kleinfische, die sie mit den Nesselkapseln ihrer Fangarme lähmt.
Sie trägt ein leichtes Gift und ihre Tentakeln können bei Menschen Hautreizungen und Irritationen hervorrufen.

Auf dem Schirm befinden sich drehsymmetrische Zeichnungen, die einer Kompassrose ähneln. Diese Zeichnung ist orange bis dunkelbraun. Der Rest des eher flachen Schirms ist entweder farblos oder heller als die Zeichnung.
Der Durchmesser ihres Schirms kann bis zu 35cm erreichen.

Sie lebt ebenfalls im Atlantik, im Mittelmeer und im Kattegat.
Die Kompassqualle ernährt sich von Plankton, Algen und Krebsen.


Zeichnungen, Design und Entwicklung 'Emblem Wattenmeer': Barbara Aragon® Design ist eingetragen beim Deutschen Patent- und Markenamt.